Bekanntmachung der Gemeinde Kisdorf

Posted on 27. Juli 2021

Unwetter in der vergangenen Woche….

Das Unwetter in den letzten Tagen hat in Kisdorf dank des Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr keine größeren Schäden hinterlassen, da durch die sofortigen Maßnahmen Schlimmeres verhindert werden konnte.

Bis tief in die Nacht haben die Männer der Wehr mehrere Keller in Kisdorf vor hereinströmendem Wasser bewahrt, haben Keller ausgepumpt und auch im Wohld ist an einigen Stellen Wasser eingedrungen, das beseitigt werden musste. In einem Reiterhof standen die Pferde knietief im Wasser, auch hier konnte schnellstens Abhilfe geschaffen werden.

Hilfe brauchten aber auch die Nachbargemeinden und so zeigte sich deutlich, wie wichtig es ist, dass die Feuerwehr eine gute Ausstattung benötigt, um größere Katastrophen zu verhindern. Der NDR berichtete über den Einsatz der herbeigerufenen Wehren.

Auf den Wiesen der Rönne-Niederung (Grenze Kisdorferwohld/Nahe)  überschwemmte die über die Ufer getretene Rönne landwirtschaftliche Flächen in einem Gebiet von mehr als 20 ha. Ein beeindruckendes Bild, das sich aus der Luft präsentiert. Dies zeigt aber auch, dass die Auswirkungen, die durch die Klimaveränderung deutlich werden, nicht mehr zu leugnen sind. Selbst unsere Landwirte haben so etwas in diesem Ausmaß noch nie gesehen und erlebt.

Mängelmelder

In anderen Orten gibt es sogenannte „Mängelmelder“, die etwaige Mängel per App an das Rathaus melden. Solche Dinge kosten Geld und müssen auch personell bearbeitet werden. Eine Gemeinde wie Kisdorf nimmt die Dinge selbst in die Hand.

Wie schon mehrfach an dieser Stelle erwähnt, ist es selbstverständlich möglich, dass die Bürger Kisdorfs solche Dinge – wie unerlaubt abgeladenen Müll oder Sperrmüll, Straßenschäden oder sonstige meldungsbedürftige Punkte – direkt dem Bürgermeister melden. Wir verfügen über gute Mitarbeiter auf unserem Bauhof, die dem nachgehen und diese Mängel oder Schäden – wenn möglich – schnellstens beseitigen.

Haben Sie Grund, etwas zu melden, nutzen Sie die E-Mail-Adresse:
buergermeister@kisdorf.de

So schnell wie möglich werde ich mich darum kümmern, um das Entsprechende einzuleiten. Mir persönlich ist es wichtig, dass sich Kisdorf auf den Straßen, den Bürgersteigen und in der Natur in einem guten Zustand befindet und auch alle Bürger mit zu einer lebenswerten Gemeinde beitragen.
Informationen zu Corona

In den Urlaub -aber sicher
h
ttps://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2021/II/210618_corona_auslandsreisen.html 

Anmeldung zur Registrierung für ein Impfzentrum und zu weiteren Schritten zur Impfung in SH -:
https://www.impfen-sh.de/sh/start/termine
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Allgemeines/Impfzentren/impfzentren_node.html#doc1954fd7d-b831-4908-af59-ec47ee8d964cbodyText1

….gute Infos:
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/coronavirus/Corona-Impfung-in-SH-Wann-es-die-naechsten-Termine-gibt,impfung496.html

Hier kann man sich auch um einen Impftermin bemühen:
https://praxisimpfliste-sh.de/ords/iman/r/praxisimpfliste/home

…. die Inzidenzahlen der Kommunen des Kreises Segeberg
https://www.segeberg.de/F%C3%BCr-Segeberger/Coronavirus/Coronavirusfallzahlen/ 

…hier die Zahlen des Landes Schleswig-Holsten
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Zahlen/zahlen_node.html 

Weiterführende Informationen zum Thema Corona im Kreis Segeberg
https://www.segeberg.de/F%C3%BCr-Segeberger/Coronavirus/
Die Landesregierung SH stellt allgemeine Informationen hier zur Verfügung:
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/coronavirus_node.html
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/Themen/GesundheitVerbraucherschutz/Coronavirus/coronavirus.html

Veranstaltungsstufenkonzept:
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/Downloads/2021/_veranstaltungsstufenkonzept.pdf?__blob=publicationFile&v=3

Das Bundesgesundheitsministerium aktualisiert regelmäßig die Informationen rund um das Thema Impfung:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/faq-covid-19-impfung.html#c20329
Eine aktuelle Übersicht über das Impfgeschehen in Deutschland ist hier ersichtlich:
https://impfdashboard.de/

Bleiben Sie gesund!
Ihr Bürgermeister

Wolfgang Stolze

Lang ist es her, er sollte schon im letzten Jahr geliefert werden, doch was ist schon normal in Zeiten wie diesen und jetzt ist er endlich da… Der neue und lang ersehnte 3-Seiten Kipper für die Arbeit des Bauhofes in unserer Gemein de. Der „alte“ war mit 15 Jahren mehr als in die Tage gekommen.

Ein 3.5 Tonner aus der Crafter-Serie diesmal mit allen Sicherheits relevanten Vorrichtungen wie Rundum-Warnleuchten, mit rundum Sicherheitsrefletkorstreifen, Anhängerkupplung, Automatik, 3er Sitzbank, einer vergrößerten Ladefläche mit erhöhten Ladebordwänden. Und nach allen Seiten kippbar.

Damit kann auch der Sand, der auf dem Bauhof lagert, in den kommenden Tagen auf die Kinder-Spielplätze in unserer Gemeinde verteilt werden.

Den Mitarbeitern des Bauhofs viel Freude mit dem neuen Arbeitsgerät und allzeit gute Fahrt.

Der Bürgermeister

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bürgermeister Stolze überbrachte blumige Ostergrüße für die Bewohner des Pflegezentrums Kisdorf und an das Haus Abendsonne.

Im Pflegezentrum Kisdorf freuten sich die Einrichtungsleitung, Martha Schröder, die Pflegedienstleitung Manuela Fischer – Sambolz und die Heimrat-Beisitzerin über die Frühlingsgrüße und die persönlichen Zeilen an die Bewohner. Im Haus Abendsonne übernahm die Pflegedienstleitung/stellv. Heimleitung,Frau Sabine Krawutschke für die Bewohner die Blumen.

Erfreulich ist, dass in beiden Pflegeheimen die meisten der älteren Menschen geimpft sind, so dass nunmehr eine sehr gute Sicherheit für die Gesundheit dieses Personenkreises besteht. Dadurch ist auch eine Besuchsregelung – mit vorherigen Tests, so dass Infektionsmöglichkeiten weitestgehend ausgeschlossen werden können – in beiden Heimen möglich. Die Bewohner dürfen sich damit über den Besuch ihrer Angehörigen freuen.

Der Bürgermeister wünschte sowohl den Bewohnern als auch dem Pflegepersonal ein schönes Osterfest und wiederholte sein Versprechen, so bald es möglich sein wird, auf einen Klönschnack zum Kaffee wiederzukommen.

Bei dieser Gelegenheit wünscht der Bürgermeister allen Kisdorfer*innen ebenfalls frohe Ostern und weiterhin „Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf“.

Im Zuge der nationalen Teststrategie werden montags, dienstags, mittwochs zwischen 16 und 19 Uhr im Margarethenhoff kostenlose Corona-Schnelltests vorgenommen. Die Durchführung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem DRK Kaltenkirchen, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das DRK dokumentiert die Tests.
Der Personalausweis ist mitzubringen.

Weiterführende Informationen zum Thema Corona im Kreis Segeberg
https://www.segeberg.de/F%C3%BCr-Segeberger/Coronavirus/

Informationen zu den weiteren Öffnungsschritten, Kontaktregelen etc. in SH finden Sie hier:
https://www.segeberg.de/F%C3%BCr-Segeberger/Coronavirus/COVID-19-Versch%C3%A4rfte-Regeln.php?object=tx,2211.1&ModID=7&FID=2211.12770.1&NavID=2211.826&La=1

Anbei finden sind Sie den Link zum Download zur Stellungnahme von RA’in Frau Prof. Dr. Leppin im Auftrag der Gemeinde Kisdorf gegen den Bau der 380 kV-Ostküstenleitung auf der geplanten Trasse

20-999 Einwendungen – Kisdorf – 01 2021-02-24-2

In der Sitzung des Amtsausschusses am 17.12.2020 wurde Judith Horn zum 01.02.2021 als Amtsdirektorin und damit zur Nachfolgerin von Rainer Löchelt gewählt. Rainer Löchelt, Leitender Verwaltungsbeamter, scheidet zum 01.03.2021 aus seinen Diensten aus und geht in den vorzeitigen Ruhestand.

Fotos von Klaus-Ulrich Tödter

Wolfgang Stolze, Bürgermeister Kisdorf, wurde in derselben Sitzung zum 01.01.2021 zum Amtsvorsteher des Amtes Kisdorf gewählt.

Fotos von Klaus-Ulrich Tödter

Den neuen Amtsinhabern alles Gute und eine glückliche Hand bei der Durchführung ihrer Aufgaben.

Bürgermeister Stolze bedankte sich heute bei den Senioren und Seniorinnen des Pflegezentrums Kisdorf mit einem Wagen voller Weihnachtssterne. Einige Bewohner*innen des Pflegezentrums Kisdorf haben in diesem Jahr die Pakete für den Kisdorfer Weihnachtsbaum geschmückt. So nahm der Bürgermeister u.a. diese Aktion zum Anlass, um jedem der 61 Bewohnern des Pflegezentrums Kisdorf und natürlich auch den 33 Bewohnern des Hauses Abendsonne im Namen der Gemeinde einen Blumengruß zum bevorstehenden Weihnachtsfest zu überbringen.

Die Pflegedienstleitung des Pflegezentrums Kisdorf, Martha Schröder, und die Geschäftsführerin des Hauses Abendsonne, Janine Krause, sowie Wohnbereichsleiterin, Stephanie Anders, nahmen die leuchtenden Weihnachtssterne für ihre Bewohner*innen gern in Empfang und freuten sich über diese Geste des Bürgermeisters.

Dem Bürgermeister war der persönliche Besuch der Pflegeheime zu Weihnachten wichtig, und er bat darum, allen Bewohnern ein schönes Weihnachtsfest und Gesundheit für das neue Jahr zu wünschen. Er bot bei dieser Gelegenheit an, sobald es die Situation wieder erlaubt, wiederzukommen und mit den Bewohnern einen gemeinsamen Kaffee zu trinken.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tannenbaum in Kisdorf

Posted on 12. Dezember 2020

Tannenbaum in Kisdorf

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mitteilung des SoVD OV Kisdorf

Posted on 5. Dezember 2020

Wegen Corona keine persönlichen Sozialberatungen bis auf Weiteres….

Weitere Informationen finden sie >hier<

Log SoVD

Print Friendly, PDF & Email